Alles an Dir…

Schon seltsam... es ist die große Liebe... der Mann meines Lebens... und dann ? Ja, dann denke ich eine Weile darüber nach, zu gehen... weil es einfach nicht mehr funktioniert. Warum? Eine sehr gute Frage. Das hab ich mich auch sehr lange gefragt. Eigentlich fing alles mit einer Auseinandersetzung im Januar an... eine Auseinandersetzung, die wir zwar ausgeräumt hatten, aber wohl nicht richtig. Dann war wieder alles gut... dann kam wieder eine komische Zeit, Missverständnisse, die nicht hätten sein müssen. Komische Tage. Unglücklich sein. Einfach komisch. Irgendwie... konnten wir plötzlich nicht mehr reden. Jeder hatte Angst. Angst den anderen zu verletzen. Verletzte dabei sich selbst... und schwieg. Plötzlich, nach fast einem Jahr wirklich wunderschöner Beziehung... fingen wir an zu schweigen. Wieso ? Weiss keiner von uns. Was ist passiert ? Weiss auch niemand.

Es kam dann irgendwann soweit, dass wir Beide nur noch unglücklich waren ... nicht mehr redeten ... nicht mehr wirklich zusammen sein konnten.

Ich konnte dir nicht mehr in die Augen sehen. Weil ich ein wirklich mieses Gefühl hatte. Ich konnte dich nicht mehr ehrlich in die Arme nehmen, weil es einfach nur weh tat. Es tat weh, zu sehen, wie das WIR stirbt. Es tat weh zu sehen, wie sehr wir uns lieben, aber vor lauter Liebe Angst hatten, etwas auszusprechen, was vielleicht alles hätte retten können. Es tat einfach alles nur noch weh.

Irgendwann ... vor ein bisschen mehr als einer Woche... bin ich gegangen. Von dir gegangen. Ich hatte solche Angst davor, mir war so schlecht an diesem Tag... ich wollte nicht gehen und doch wusste ich, ich habe keine andere Wahl. Und ich ging...

Und dann ? Ja, was ist dann, wenn man die Liebe seines Lebens verlässt ?
Leere... Stille... ein tiefes Loch... und man ist nicht mehr der Mensch, der man einmal war..

Gratis bloggen bei
myblog.de